Online-Audit
Kontakt
Anschrift

trendINNOVATION
Neustädter Neuer Weg 20
20459 Hamburg

Blog

Economy Class goes Chick

  |   Impulse   |   No comment

Die Lufthansa plant eine neue Passagier-Klasse einzuführen, die sich –die uns allen bekannte Dreiteilung im Flieger berücksichtigend– zwischen dem Angebot für Touristen und der Business Class einordnen soll.

Unter dem programmatischen Namen der Premium Economy will man auf die sich verschärfende Konkurrenzsituation reagieren und der doch sehr diversen Preisbereitschaft vieler Reisender Rechnung tragen. Diese soll auch und gerade auf Flügen in den Nahen Osten angeboten werden, um Wettbewerbern wie Emirates und Etihad erfolgreich begegnen zu können.

Seit Jahren sitzt Deutschlands „Luftriese“ zwischen den Stühlen – muss sich einerseits der Konkurrenz v.a. europäischer „Billigflieger“ erwehren – gleichzeitig aber auch im Vergleich zu der luxus- und serviceorientierten Konkurrenz bestehen.

Der strategische Ansatz dahinter nennt sich „Cheap Chic“ – womit die Bereitstellung wünschenswerter, bislang aber kostspieliger Mehrwerte zu erschwinglichen Konditionen gemeint ist. Darunter fallen bestimmte Leistungen (sowohl am Boden als auch in der Luft), die bislang allein Reisenden der ersten beiden Klassen vorbehalten waren – konkret:

  • großzügiger Sitzkomfort mit insgesamt bis zu 50 Prozent mehr Platz in alle Richtungen
  • umfangreiche Bordunterhaltung auf einem 11- bis12 Zoll-großen Monitor im Vordersitz
  • Zugang zu ausgewählten Lufthansa-Lounges
  • ein Welcome Drink
  • zwei Freigepäckstücke à 23 Kilogramm
  • eine umfangreiche Menükarte
  • v.m.
YouTube Preview Image

Tatsächlich müssen wir schon bald projektbedingt mal wieder in den Süden Europas reisen. Vielleicht probieren wir das Angebot bei der Gelegenheit gleich mal aus und berichten dann darüber.


UNDERLYING TREND: CHEAP CHIC

LINK: LUFTHANSA – VORZÜGE DER PREMIUM ECONOMY CLASS


 

No Comments

Post A Comment