Kultur Sprint

Die Kultur eines Unternehmens gehört zu den wirksamsten Hebeln zur Steigerung der Profitabilität. Sie entscheidet darüber, ob die Strategie gelebt und die Vision verfolgt wird.

Image placeholder

Beschreibung

Unser Kultur Sprint folgt einer sehr ähnlichen Logik wie der Design Sprint. Auch hier gilt es, in 5 Tagen von einem Problem zu umsetzbaren Lösungskonzepten zu kommen. Nur stehen hier kulturelle Herausforderungen im Mittelpunkt. Eingebunden werden ausgewählte Mitarbeiter aus unterschiedlichen Abteilungen. Dadurch wird gewährleistet, dass Ideen zur Optimierung der Unternehmenskultur entwickelt und Silo-Strukturen aufgebrochen werden.

Kultur-Ebene

  • Wie können wir unsere Mitarbeiter motivieren, die angestrebte Digitalisierung von Teil-Prozessen mitzutragen?
  • Wie können wir das Wertschätzungsgefälle zwischen unseren Führungskräften und deren Mitarbeitern beheben?
  • etc.
  • Am ersten Tag gilt es zunächst, die Teilnehmer des Sprints für das beobachtete Problem zu sensibilisieren und deren persönliche Eindrücke abzufragen. Mithilfe der Research Mind Map wird erfasst, was die Gruppe in Bezug auf die Aufgabenstellung weiß – und was noch ermittelt werden muss, um das Problem in seiner Tiefe verstehen und Hebel zur Optimierung der Situation identifizieren zu können. Danach wird das Sprint-Ziel definiert. Darauf aufbauend erstellt das Team Fragebögen, die als Basis für nachgelagerte Interviews mit Mitarbeitern (und ggf. auch anderen Stakeholdern) dienen. Die im Gesprächsverlauf gewonnenen Erkenntnisse bilden die Basis zur Identifikation konkreter Bedürfnisse und Soll-Anforderungen. Abschließend werden – unter Berücksichtigung einzuhaltender Kriterien – sog. WKW-Fragen als Absprungfläche für die sich anschließende Ideen-Entwicklungsphase formuliert.
  • Diese steht im Mittelpunkt des nächsten Tages. Unter Berücksichtigung von uns recherchierter Erfolgsbeispiele werden in Zweier-Teams Vorschläge ausgearbeitet, wie das Ausgangsproblem gelöst werden kann. Erste Umsetzungsskizzen entstehen („Scetch“).
  • Am Mittwoch werden die am Vortrag generierten Ideen dem Gesamtteam vorgestellt und anhand konkreter, für das Projekt relevanter Kriterien bewertet. („Decide“) Die besten Impulse werden anschließend pretotypisch umgesetzt. Zusätzlich muss das für die letzte Phase des Kultur Sprints geplante Testing vorbereitet, d.h. konkret: es müssen Fragebögen ausgearbeitet werden.
  • In Vorbereitung darauf überführen wir am Donnerstag die bislang definierten Preto- in Prototypen. Der Reifegrad der umgesetzten Ideen wird also erhöht.
  • Am letzten Tag des Sprints testen Mitarbeiter des Unternehmens die Lösungen. Ihr Feedback dient der Weiterentwicklung. Abschließend erarbeiten wir ein Umsetzungskonzept, aus dem u.a. konkrete Zuständigkeiten und Fristigkeiten hervorgehen.
  • die Ist-Kultur Ihres Unternehmens zu erfassen,
  • vorherrschende Probleme zu identifizieren,
  • wirksame Impulse zur Aktivierung Ihrer Unternehmenskultur zu setzen,
  • die Employee Experience Ihrer Mitarbeiter zu optimieren und
  • das in vielen Unternehmen vorherrschende Silo-Denken zu überwinden.
  • 5 Tage

"Sehr gelungene Zusammenarbeit mit trendINNOVATION im Rahmen eines Sprint-Workshops zum Thema "Kulturwandel in Unternehmen": praxisnah, kurzweilig, informativ - gerne wieder."

Anne-Caroline Trede

Projektmanagerin in den Bereichen Gesundheit und Arbeit 4.0, Handelskammer Hamburg

Ich bin bereit, mit Kultur Sprint loszulegen.

Welche Beratungsleistung würden Sie sich noch wünschen?