Chatten – Lachen – Flirten … im ersten Unterwasser-Club der Welt

Image placeholder
Jan Kristof Arndt 27 März 2019

In New York City findet sich der erste Unterwasser-Club der Welt. Das Gute: Man braucht keine Vorerfahrung als Taucher oder Schwimmer, um reinzukommen.

Der Eingang ist eine Treppe nach unten. Dort findet sich ein club-typisches Interieur. Die Sauerstoffzufuhr erfolgt über einen eigens entwickelten Helm (Sea Trek ®) und ist tatsächlich 3 Mal höher als an Land. Über Mikrofone können die Disco-Besucher miteinander chatten, lachen, flirten. Und wer eine Runde Dart spielen möchte, hat die Möglichkeit, mit Mini-Harpunen auf Zielscheiben zu schießen (was cool, aber sicher auch nicht ganz ungefährlich ist).

YouTube Preview Image


Entwickelt wurde das Konzept von der Designagentur Thinkmood. Auftraggeber war der in Florida ansässige Uhrenhersteller Technomarine. Der „Underwater Nightclub“ ist nicht nur ein Beispiel für lohnende Perspektivwechsel, sondern auch für einen intelligenten Regelbruch.

TRENDS: ATTENTION ECONOMY

---

Photo by Jeremy Bishop on Unsplash